17.07.2014

von B° RB

Coburgs Ecken neu entdecken

Neue Kostümführer bereichern das Angebot der Tourist-Information Coburg

Bürgerfrau Wilhelmine, die Coburger Marktfrau und die Bürgerfrau Amalie, hinten Betriebsleiter Michael Amthor

Unter diesem Motto zeigen die kostümierten Gästeführer in ihrer jeweiligen Gestalt die Stadt aus einer ganz anderen Sicht.

Das bisherige Angebot wurde um  weitere Persönlichkeiten erweitert:

„Bürgerfrauen“
Wilhelmine (alias Marina Bühling) und Amalie (Heidi Marx) lebten im ausgehenden 19. Jahrhundert in der Residenzstadt unter Herzog Ernst II. Beim Gang von Haus zu Haus gibt es viel zu erzählen über die Lebensumstände und den Alltag jener Zeit aber auch über den Hochadel.

„Coburger Marktfrau“
Bei einem kurzweiligen Altstadtrundgang kann die Marktfrau Rosemarie Späth in Alt-Coburger Tracht viele Geschichten erzählen und ihr Publikum auch mit spannenden Gerüchten aus Coburg fesseln.

„Nachtwächter“
Der neueste Zugang, der „Coburger Nachtwächter“, alias Roland Schäfer verrichtet sein Werk normalerweise zu späterer Stunde. Mit Laterne und Hellebarde hat er interessante Coburger Geschichten zu erzählen. Vom Nachtwächterleben allgemein über spezifische Vorkommnisse, Geschichten, Sagen und Legenden. Auch die Coburger Mundart wird in lustigen Anekdoten vorgestellt.

„Stolpersteine“
Aufgrund verstärkter Nachfrage bieten wir jetzt zusätzlich eine Themenführung für Gruppen über die Stolpersteine in Coburg an.

Lassen Sie sich von unseren „Neuen“ überraschen. Zusammen mit unseren bereits bewährten Kostümführern „Queen Victoria“, und „Coburger Mohr“ zeigen sie ein ganz anderes Coburg. Es  gibt  für Einzelreisende Turnusführungen, eine Aufstellung der nächsten Termine finden Sie anbei. Natürlich sind alle auch für Gruppen buchbar.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Coburg, Herrngasse 4, Tel. 09561/89-8000, Internet.

Passend zum Thema

"Lange Nacht der Sinne" startet wieder durch. Am 26. April in Bad Steben

Das Bayerische Musical "Oschnputtl" als dialektbezogene Überarbeitung des Grimmschen-Märchens, erfreut sich in Niederbayern größter Beliebtheit

27. März: Sex & Macht – Lizzy Aumeier kommt

Mehr aus der Rubrik

"Türöffner-Tag" der Sendung mit der Maus am 3. Oktober 2016 erneut im Coburger Land und Südthüringen

Teilen: