15.09.2017

von B° RB

Ritter, Bauern, Lutheraner

Bayerische Landesausstellung 2017 "Ritter, Bauern, Lutheraner". Haus der Bayerischen Geschichte bietet Führungen für Blinde und Sehbehinderte auf der Veste Coburg an

Veste Coburg

Das Leben des 16. Jahrhunderts hören, spüren und anfassen – nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre hat das Haus der Bayerischen Geschichte erneut ein maßgeschneidertes Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher in der Bayerischen Landesausstellung erarbeitet. In diesen Sonderführungen wird Geschichte im wahrsten Sinn des Wortes greifbar:

Im Ertasten ausgewählter Objekte erfährt man etwa von den Nöten der Bettler, dem letzten Kampf der Ritter oder der Angst der Menschen vor dem Tod. Die Besucher können das bunte Treiben auf dem Augsburger Perlachplatz um 1545 erleben, den Dialogen der Marktbesucher und Passanten zuhören und erfahren, was die Menschen der Zeit beschäftigte. Neueste Maschinen des 16. Jahrhunderts können erkundet und in Gang gesetzt werden. Martin Luthers Welt wird lebendig.

Ein Aufzug erleichtert den Weg durch die weitgehend barrierefreie Ausstellung. Begleitpersonen dürfen gerne an den Sonderführungen teilnehmen und auch das Mitbringen von Führhunden ist selbstverständlich möglich.

Die Teilnehmerzahl ist pro Führung auf 6 Personen (Begleitpersonen nicht mit eingerechnet) begrenzt. Die Sonderführungen finden zu folgenden Terminen statt:

Montag, 18.09.2017 um 14:00 Uhr und Montag, 02.10.2017 um 15:15 Uhr.

Der Preis für die Führung beträgt inklusive Eintritt 14 Euro pro Person. Je eine Begleitperson ist frei. Die Anmeldung wird erbeten unter pressestelle@hdbg.bayern.de oder unter der Tel. 0821-3295-118.

Die Bayerische Landesausstellung 2017 auf der Veste Coburg erreichen Sie bequem per Auto, Bus oder Bahn. Behindertenparkplätze stehen an der Auffahrt zur Veste zur Verfügung. Bei der Anreise mit der Bahn nehmen Sie den Zug bis Coburg Hbf. Die Buslinie 5 bringt Sie dann jeweils halbstündlich in etwa 20 Minuten vom Bahnhof auf die Veste Coburg.

Passend zum Thema


Sonderausstellung im Industriemuseum Dingolfing erinnert an die Erfolgsgeschichte

"Dirndl, Pizza, Dudelsack - So sind wir Europäer, oder nicht?". Fotoausstellung mit EU-Rallye im Internationalen Haus Nürnberg

Ausstellung in Nürnberg entlarvt Mythos Albert Speer. 28. April bis 26. November 2017 im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände der Stadt Nürnberg

Mehr aus der Rubrik

Das Haus der Bayerischen Geschichte freut sich mit seinen Mitveranstaltern über 150.000 Besucher, davon allein 90.000 im Hauptteil der Landesausstellung auf der Veste

Bayerische Landesausstellung 2017 "Ritter, Bauern, Lutheraner" auf Erfolgskurs: 55.000 Besucher auf der Veste Coburg

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express die Bayerische Landesausstellung "Ritter, Bauern, Lutheraner" in Coburg erfahren. Bahnfahrer kommen günstiger in die Ausstellung

Teilen: