25.11.2016

von B° RB

Ausstellungsführer gesucht

Das Haus der Bayerischen Geschichte sucht Geschichtsbegeisterte für die Führung durch "Ritter, Bauern, Lutheraner"

Große Hofstube

Die Bayerische Landesausstellung 2017 „Ritter, Bauern, Lutheraner" auf der Veste Coburg ist ab dem 09.05.2017 für Besucher geöffnet. Als zentraler bayerischer Beitrag zum Reformationsjubiläum 2017 präsentiert die Bayerische Landesausstellung ein breites Panorama: das pralle Leben auf dem Land, in der Stadt, in den Klöstern und in den Ritterburgen. Die Besucher lernen die bunte Vielfalt zur Zeit Martin Luthers kennen: die bäuerlichen Lebensgrundlagen auf dem Land ebenso wie die Städte als Keimzellen für wirtschaftlichen Aufschwung und neue Ideen. 

In dieser Welt verbreitete sich ab 1518 eine revolutionäre Flugschrift: der „Sermon von ablaß und gnade“, die in deutscher Sprache abgefasste Version von Luthers 95 Thesen gegen den Ablasshandel. Rasch wurde die neue Lehre auch zum Thema der großen Politik und bringt Veränderungen mit sich. Was ist evangelisch, was katholisch – und wie wirkt sich das alles auf das Leben der Menschen aus? Konkrete Beispiele zeigen Umsetzung und Folgen von Reformation und Gegenreformation, vom friedlichen Zusammenleben bis zum dauerhaften Streit.

Um die zahlreichen Besuchergruppen fundiert und spannend durch die Schau zu führen, sucht das Haus der Bayerischen Geschichte Verstärkung. Ausstellungsführer sollten neben Begeisterung für das Thema auch Lernbereitschaft und Freundlichkeit mitbringen und gewandt vor Gruppen auftreten können. Das Haus der Bayerischen Geschichte bietet eine intensive inhaltliche Schulung, Material zum Thema und eine Einführung in Museumspädagogik und Führungspraxis; pro Führung (auch mehrere täglich möglich) gibt es ein festes Honorar von 36 €. 

Interessierte können bis 09. Dezember 2016 per E-Mail bei Alexandra Franz (alexandra.franz@hdbg.bayern.de) ein Bewerbungsformular und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren anfordern.

Bayerische Landesausstellung 2017 „Ritter, Bauern, Lutheraner“ 

Veste Coburg und Kirche St. Moriz

9. Mai bis 5. November 2017, täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr

Veranstalter

Haus der Bayerischen Geschichte, Coburger Landesstiftung und Stadt Coburg - unterstützt durch die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und die Kirchengemeinde St. Moriz

Eintrittspreise

Erwachsene 12,00 €


Ermäßigt (z. B. Senioren, Studenten, Gruppen ab 15 Personen) 10,00 €


Familienkarte 24,00 €
Kinder und Jugendliche von 6 – 18 Jahren 2 €

Führungen für Gruppen


Bis 15 Personen 60,00 € zzgl. Eintritt


Ab 15 Personen 4,00 € pro Person zzgl. erm. Eintritt

Passend zum Thema

Im Bayerischen Golf- und Thermenland reisen die Besucher bei Bayerns größtem Römerfest zurück in die Geschichte

Staatliche Graphische Sammlung München in der Pinakothek der Moderne. Ausstellungsdauer: 28.07.–16.10.2016

GROSSE KUNSTAUSSTELLUNG "JOSEPH BEUYS" vom 25. Juli - 14. September 2016

Mehr aus der Rubrik

Coburger Puppenmuseum. 30 Jahre Puppenmuseum – freier Eintritt am 30. Mai 2017

Coburger Puppenmuseum: Steckenpferde und Papiertheater basteln. Ferienprogramm im Puppenmuseum

Bayerische Landesausstellung 2017 "Ritter, Bauern, Lutheraner". Ab 9. Mai in Coburg

Teilen: