02.03.2017

von JD-B° RB

Die Strümpfe als Statement - auch bei Ödemerkrankungen

Kompressionsstrümpfe sind hilfreich und zudem ein modisches Accessoire

Schicke Schmucknähte an Kompressionsstrümpfen zeigen modisches Selbstbewusstsein

Für die 30-jährige Linda sind Schwellungen und Schmerzen in den Beinen seit der Jugend ein Teil ihres Lebens. Als ihre Beine vor einigen Jahren während einer langwierigen Erkältung plötzlich stark anschwollen, ging es sofort ins Krankenhaus. Sie erfuhr, dass sie ein sogenanntes Lipo-Lymphödem hat. Dies ist eine Mischform aus zwei Erkrankungen: Beim Lipödem handelt es sich um eine schmerzhafte Vermehrung des Fettgewebes, die sich durch Sport oder Diäten nicht stoppen lässt. Sie beeinträchtigt auch das Lymphsystem, so dass sich zusätzlich Lymphflüssigkeit im Gewebe sammelt. Es kommt zu einem Flüssigkeitsstau und zu Schwellungen.

Kompressionstherapie trägt dazu bei, aktiv zu bleiben

Auch wenn die chronische Erkrankung sie einschränkt: Ihre Lebensfreude hat sie sich nicht nehmen lassen. Linda hat sich professionelle Hilfe geholt und gelernt, wie sie mit ihrem Ödem umgehen muss. Konsequent geht sie ihren Weg und tut das, was sie schon immer wollte: Bücher schreiben. Gezielte Therapien, wie die manuelle Lymphdrainage und die Kompressionstherapie unterstützen sie dabei, aktiv zu bleiben. Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe wie die Modelle "Lastofa Forte" sind für sie nicht nur aus gesundheitlichen Gründen wichtig, sondern auch ein modisches Statement. Mit ihnen kann sie aller Welt Selbstbewusstsein und ein attraktives Äußeres demonstrieren. Mehr Informationen gibt es unter www.lastofa.de.

Das Beste aus einer schwierigen Situation machen

Für Frauen mit modischem Anspruch gibt es die flachgestrickten Strümpfe auch mit schmückender Naht. Sie wirken sportlich oder elegant - je nachdem, wie man sie kombiniert. Für Frauen wie Linda sind sie ein Beitrag dazu, das Beste aus einer schwierigen Situation zu machen, sich Unterstützung zu holen und das Leben wieder zu genießen. Auch Sandra hat das trotz Lipo-Lymphödem geschafft. Bei ihr sind Beine und Arme betroffen. Trotzdem gehören Ballett und Klettern zu ihrem Alltag. Genauso wie die unverzichtbaren Kompressionsstrümpfe, die der sehr aktiven Pädagogin und Körpertherapeutin helfen, ihre mit Terminen vollgepackten Tage zu meistern.

Passend zum Thema

Mehr aus der Rubrik

Passend zum aktuellen Brautkleider-Trend hat Kleemeier das Passende für "darunter" entwickelt

Mode: Sportive Mode für einen coolen City-Look

Hüte und Mützen sind die "Must-haves" des Sommers

Teilen: